BF39: Coronische IHK-Prüfung (mit Sven)

avatar
Marco
avatar
Sven

In diesem Jahr fanden und finden die IHK-Prüfungen der Fachinformatiker*innen unter Bedingungen der Corona-Pandemie statt. Mit Sven habe ich über die unterschiedliche Arbeit an der IHK in Dortmund und Bochum gesprochen.

In Folge BF37: Fern-FH hatte ich mit Sven über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Arbeit an der FH-Dortmund gesprochen.

Sven ist aber auch bei der IHK in zu Dortmund im Prüfungsausschuss für Fachinformatiker aktiv. Da ich selbst bei der IHK in Bochum Mittleres Ruhrgebiet ebenfalls im Prüfungsausschuss aktiv bin, haben wir unsere unterschiedlichen Eindrücke ausgetauscht.

  • Berufung der Prüfer, Zusammenkunft der Ausschüsse, konstituierende Sitzung
  • Antragsphase: Ablehnungen, Überarbeitungen
  • Handreichung für IT-Berufe der IHK zu Dortmund und der IHK Mittleres Ruhrgebiet
  • Projektdurchführung
  • Dokumentationen
  • Präsentation und Fachgespräch:
    • In Dortmund: Remote und hybrid: Ausschuss-Vorsitzender mit Prüfling vor Ort, alle anderen Remote.
      Technisches Setup: MS Teams + Chat, diverse Projektionen, Handmikro
    • In Bochum: vor Ort, Wege-Konzept der IHK, Masken erwünscht.
  • Schriftliche Prüfungen
    • Aufgabenteile der GA1: Netzplan, Kompressionsalgorithmus, MVC, ER-Modell, SQL
    • Automatische Korrektur der Aufgaben aus dem Wirtschaftsteil erst am 10. Juli.
  • Feststellung der Schlussnote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.